Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Ich bestätige, dass ich über meine Rechte unterrichtet worden bin, sowie der Datenverarbeitung und -speicherung ausdrücklich zustimme. Hier können Sie die Datenschutzerklärung einsehen.

Newsletter Nr. 2 Praxis Dr. Bruckmeir/Reich


Wir waren ganz erfreut über die vielen positiven Reaktionen, die anlässlich unseres ersten Newsletters bei uns angekommen sind, vielen Dank dafür!

Wir möchten Ihnen zum Jahresende noch ein paar kurze Infos zukommen lassen.

Die erste Schweinegrippewelle in Heppenheim ist vorüber. In unserer Praxis geschätzt 100 Fälle. Der Verlauf war durchaus als mild zu bezeichnen, deutlich kürzer als bei einer echten Influenza, auch, wenn es einem ein paar Tage schon nicht so gut geht. Wir hatten bei Impfwilligen Impfungen durchgeführt. Wir hatten den Eindruck, dass die Impfreaktionen von der Intensität insgesamt über denen andere Impfungen lagen, vereinzelt mit 2 Tagen Fieber und Gliederschmerzen. Aber das muss nicht repräsentativ sein.

An unserer eher Nichtimpfempfehlung hat sich nichts geändert. Ganz anders bei Schwangeren: hier geben wir mit dem jetzt verfügbaren adjuvans- und konservierungsstofffreien Impfstoff eine klare Impfempfehlung ab. Hier über wiegt der Nutzen deutlich das Risiko. Der Impfstoff ist aber nur verfügbar bei Frauenärzten oder dem Gesundheitsamt. Man muss sich bald melden, da für bundesweit 700.000 Schwangere nur 150.000 Impfdosen bestellt wurden.

Wir haben unsere Praxis geschlossen vom 23.12.09 bis 03.01.2010. Am 04.01.2010 sind wir ganz regulär wieder für Sie da. Jetzt ist es auch wieder leichter, Termine zu vergeben.

Damit die Zeit nicht so lang wird, haben wir am 28.12.2009, also am Montag nach den Feiertagen, für eine Notfallsprechstunde unsere Praxis geöffnet, ganz zu den regulären Sprechzeiten 08:00-11:00 und 15:00-18:00.

Am Dienstag haben für einen Notfalldienst geöffnet: Herr Dr. Kalb, Herr Dr. Wackermann und Frau Dr. Geiß.

Die Nächte für dringende Notfälle ab 18:00 bis zum nächsten Tag 08:00 Montag und Dienstag werden abgedeckt durch einen Hintergrunddienst aus dem Hausärztenetz Heppenheim, bitte hören Sie dazu unseren Anrufbeantworter ab.

Ab Mittwoch, den 30.12.2009 08:00 hat die Notdienstzentrale im Kreiskrankenhaus Heppenheim geöffnet bis Montag, den 04.01.2010 07:00. Telefonnummer: 06252-701616. Wenn es sich um akut lebensbedrohliche Notfälle handelt, rufen Sie bitte direkt die Leitstelle an: Telefonnummer: 06252-19222.

Wir hoffen natürlich alle, dass Sie die Feiertage in guter Gesundheit überstehen und ganz gesund ins Neue Jahr kommen!

Wir wünschen Ihnen ein friedliches Weihnachtsfest mit vielen guten Gedanken und einer ganz positiven Perspektive und natürlich Gesundheit! Man muss sie schätzen, sie ist ein kostbares Gut, aber man muss auch selbst etwas dafür tun.

Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen, es freut uns, wenn wir Ihnen helfen können!

Herzliche Grüße!

Dr. Andreas Bruckmeir und Michael Reich

zurück

ANFAHRT

Lehrstraße 26-28
64646 Heppenheim

KONTAKT

Tel. 06252-3094
  06252-910050
Fax. 06252-910013
   

SPRECHZEITEN

Mo, Di 8:00 - 11:00
  15:00 - 18:00
Mi 8:00 - 11:00
Do, Fr 8:00 - 11:00
  15:00 - 18:00
 
© CMS Mosaic
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Zur Datenschutzerklärung.